Usbekistan Intensiv Reise, 15 Tage

Taschkent - Chiwa - Ayaz Kala - Buchara - Termez - Shahrisabz - Samarkand - Fergana Tal - Taschkent

    Tag 01 : Taschkent - Ankunft

    Ankunft in Taschkent. Am Flughafen werden Sie von Ihrem Reiseleiter erwartet. Transfer zum gebuchten Hotel. Übernachtung in Taschkent.

    Tag 02 : Taschkent - Urganch - Chiwa

    Morgens Besichtigungen in Taschkent mit dem Museum für angewandte Kunst, dem orientalischen Bazar Chor-Su, Kaffal Shashi Mausoleum, Barak Khan Madressah und Khasty Imam Moschee. Nachmittags Transfer zum Flughafen. Flug nach Urganch. Fahrt nach Chiwa. Übernachtung in Chiwa.

    Tag 03 : Chiwa

    Morgens Besichtigungen in Chiwa mit der Altstadt: Kunya Ark Fort, Kurinish Khan (17. Jh.) und Mohammed Amin Khan Medrese, Islam Khodja Minarett. Nach dem Mittagessen in einem örtlichen Restaurant weitere Besichtigungen in Chiwa mit Uch Avlioli Mausoleum, Jami Moschee (18. Jh.), Pakhlavan Mausoleum, Tash Hauli Palast, Alla-Kuli-Khan (18. Jh.) Medrese und Arab Mohammed Khan (18. Jh.) Medrese.

    Tag 04 : Chiwa - Ayaz Kala

    Heute reisen Sie weiter in die Wüste Kyzyl Kum. Als erstes erreichen Sie etwa 30 km nordöstlich von Biruni auf der rechten Seite des Amu Darja Flusses die ehemalige Königsstadt Toprak Kala. Toprak Kala mit seinem rechtwinkligen Grundriss von 550 x 350 m entstand im 1.-5. Jh. ist das bedeutendste Denkmal in Choresm aus der Kuschanzeit. Im Nordwesten der ursprünglichen Stadt sind noch die Ruinen des Palastes des Herrschers zu sehen. Durch die Wüsten- und Steppenlandschaft erreichen Sie gegen Mittag ein Yurten-Camp. Sie haben Gelegenheit, das Leben der Nomaden zu sehen, ihren Umgang mit den Tieren und wie sie ihren Lebensunterhalt bestreiten. Übernachtung im Yurten-Camp. 

    Tag 05 : Ayaz Kala - Buchara

    Morgens geht die Fahrt weiter durch die Wüste und Steppe bis nach Buchara, der alten Hochburg an der Seidenstraße. An der Strecke Stopp und Mittagessen in einem ausgewählten Rasthof. Spätnachmittags Ankunft in Buchara. Übernachtung in Buchara.

    Tag 06 : Buchara

    Besichtigungen in Buchara mit dem Poi Kalon Ensemble und seinem Minarett aus dem 12. Jh. und seiner Moschee aus dem 15. Jh., die heute noch in Betrieb stehende Medrese (Koranschule) Miri Arab (16. Jh.), Amir Alim Khan Medrese, den Geschäften im Handelszentrum Taqi, in denen seit Jahrhunderten Waren ihren Besitzer wechseln und die Medrese Kukeldash. Nach dem Mittagessen in einem traditionellen Restaurant sehen Sie Lyab-i-Hauz (17. Jh.), Nadir Divanbegi (17. Jh.), Magoki Attari (16. Jh.), Medrese Ulugbek, Abdul Aziz und der Moschee Chor Minor. Abends festliches Dinner und Folkloreveranstaltung in einer großartigen Umgebung. Übernachtung in Buchara.

    Tag 07 : Buchara

    Weitere Besichtigungen in Buchara mit dem Ismael Samani Mausoleum (9.-10. Jh.) Chashma-Ayub Monument (14. Jh.), Registan Platz, einem der großartigsten Plätze in Zentralasien, Festung Ark (16. Jh.) und Bele Hauz Komplex (18. Jh.). Nachmittags Zeit zur freien Verfügung zur Erkundung der Stadt auf eigene Faust. Übernachtung in Buchara.

    Tag 08 : Buchara - Termez

    Nach einem frühen Frühstück Fahrt nach Termez über Qarshi. Stopp und Besichtigungen in Erkurgan. Hier befindet sich die bedeutendste Stadt der Sogder, Erkurgan, deren Ursprung bis in das 9. Jh. v. Chr. zurückverfolgt werden kann. In Termez Besuch des archäologischen Museums. Übernachtung in Termez.

    Tag 09 : Termez

    Ganztags Besichtigungen in Termez, der Hauptstadt des Gebietes Surchan Darja am rechten Ufer des Amu Darja Flusses gelegen. Termez liegt an der Grenze zu Afghanistan und das deutsche Feldlager von Mazar-e Sarif liegt etwa 70 km Luftlinie von dort entfernt. Eine gut ausgebaute Fernstraße verbindet an dieser Stelle Usbekistan und Afghanistan. Anhand buddhistischer Texte und zahlreicher Funde konnte nachgewiesen werden, dass Termez bereits im 3. Jh. v. Chr. als eine große befestigte Siedlung bestanden hat. Auch nach dem Untergang des Kuschan-Reiches war das nördliche Baktrien jahrhundertelang ein reiches Handelszentrum, wo neben regem Warenaustausch auch ein fruchtbarer Wissenstransfer zwischen Okzident und Orient stattfand. Besuch der wichtigsten Sehenswürdigkeiten mit dem Palast Kirk Kis, dem Komplex Sultan Saadat, den Mausoleen Kokil Dora und Hakim at Tirmidhi. Anschließend Besuch der buddhistischen Baudenkmäler von Fajas Tepe, einem Kultkomplex aus der Zeit der Kuschan. Übernachtung in Termez.

    Tag 10 : Termez - Shahrisabz - Samarkand

    Fahrt nach Shahrisabz. Die Stadt liegt im Tal des Kaschka Darja (658 m) und auf dem Lauf der Großen Seidenstraße südlich des Sarafschan Gebirges. Besichtigungen in Shahrisabz mit dem Ak Sarai Palast, dem Gebäudeensemble Dorut Tilovat und dem Jahangir Mausoleum. Sehenswert sind auch einige Moscheen wie die Gök Gumbas, Hodscha Mirchamida und Malik Adschar. Am Abend gegen 17:30 Uhr erreichen Sie Samarkand. Übernachtung in Samarkand.

    Tag 11 : Samarkand

    Ganztägige Besichtigungen in Samarkand mit dem Gur Emir Mausoleum (15. Jh.), der Totenstadt (Nekropole) Shahi Zinda, der Bibi Khanum Moschee, dem Bazar und am Nachmittag dem Ulugbek Observatorium, Ishrat Khona Mausoleum, dem Registan, Shir Dor und Tillya Kari Medresen. Übernachtung in Samarkand.

    Tag 12 : Samarkand - Taschkent

    Weitere Besichtigungen in Samarkand mit großartigen Baudenkmälern, den Hinterlassenschaften der Kaufleute entlang der Seidenstraße und Gelegenheit, ein Teehaus zu besuchen und die Atmosphäre auf sich wirken zu lassen. Abends Transfer zum Bahnhof und Fahrt mit dem Zug nach Taschkent. Übernachtung in Taschkent.

    Tag 13 : Taschkent - Fergana

    Fahrt nach Südosten in das Fergana Becken, die größte, reichste und am dichtesten besiedelte Oase von Zentralasien, auch die "Perle Usbekistans" genannt. Das Fergana-Tal ist aber auch historisch gesehen ein hochinteressantes Gebiet, nämlich der nördliche Teil des alten Sogd. Schon in dem mehr als 2.000 Jahre alten indischen Epos "Mahabharata" wird Bewohnern dieser Region Beachtung geschenkt, hier befindet sich das berühmte Alexandreia-Eschata, das spätere Leninabad und heutige Chodschand (Tajikistan); durch dieses Tal führte die Große Seidenstraße von Samarkand nach Kashgar und auch die Kunst des Islam hat hier ihre Spuren hinterlassen. Fergana ist eine Gartenstadt mit Pappeln, Platanen und Akazien in vielen Parks und auf öffentlichen Grünflächen. Fergana ist aber auch ein Zentrum der Textilwirtschaft, aber auch ein Umschlagplatz für Waren aller Art aus der Region, die man auf dem zentralen Markt sehen kann. Auf dem Weg in das Fergana-Tal Stopps und Besichtigungen in Kokand und Rishtan. Übernachtung in Fergana.

    Tag 14 : Fergana - Taschkent

    Morgens Fahrt durch das Fergana-Tal nach Kuva und Besichtigungen in Margilan, einer der ältesten Städte in Usbekistan. Bereits im 10. Jh. soll es unter den Karakhaniden die Hauptstadt des Fergana-Tals gewesen sein. Heute ist Margilan als die "Seidenstadt" bekannt, da sich hier neben einem der größten Seidenkombinate der Republik Usbekistan ein Seiden-Forschungsinstitut, mehrere Fachschulen und eie bedeutende Kunstgewerbe-Industrie angesiedelt hat. Am Nachmittag Rückfahrt nach Taschkent. Übernachtung in Taschkent.

    Tag 15 : Taschkent - Abreise

    Transfer zum Flughafen.

         

         

 

 

 

 

 

 

 


 

Anzahl Personen 2 4

EZ-Zuschlag

Superior, 3-4 Sterne 1.755 1.389 305

Individualreise - alle Preise in Euro pro Person, ab/bis Taschkent, gültig bis 31.12.2017

Im Preis eingeschlossene Leistungen:
  • Unterbringung in der gewünschten Hotelkategorie
  • Verpflegung: Frühstück
  • Alle Transfers
  • Alle Eintrittsgelder
  • Flug Taschkent-Urganch in Economy Class
  • Begrüßung am Flughafen bei Ankunft
  • Deutschsprachige, örtliche Reiseleitung
  • Nationale Flughafengebühren
  • Visumunterstützung
Nicht im Preis eingeschlossen:
  • Visagebühren für die Botschaften
  • Ausgaben persönlicher Natur
  • Weitere Mahlzeiten
  • Foto- und Filmgebühren in den Besichtigungsstätten


Wir buchen auch gerne die Langstreckenflüge für Sie - wann und ab welchem Flughafen möchten Sie fliegen?

Für Informationen oder zum Buchen bitte hier klicken!


Back