Entdeckungsreise in den Süden, 7 Tage

Phnom Penh - Kep - Kampong Som


    Tag 01 : Phnom Penh - Kep

    Fahrt von Phnom Penh nach Kep Besichtigung in Takeo
    In der südlich von Phnom Penh gelegenen Provinz finden sich verschiedene interessante Orte von historischer Bedeutung, Angkor Borei eingeschlossen. TONLE BATI: ein See südlich von Phnom Penh mit Strand und dem beeindruckenden, aus Laterit erbauten Tempel Ta Prohm. TA PROHM: der Tempel wurde von König Jayavarman VII (regierte von 1181 bis 1201) an der Stelle eines Khmerschreins aus dem 6. Jhd. errichtet. Eine hier gefundene Stele stammt aus dem Jahr 1574 und im Nordeingang steht die Statue des hinduistischen Gottes Preah Noreay. PHNOM CHISOR: der Haupttempel auf diesem Berg besteht aus Laterit und Ziegelsteinen mit verzierten Fensterstürzen aus Sandstein. Aus dem 11. Jhd. stammen die hiergefundenen Inschriften. Die hölzernen Türen zum Heiligtum sind mit interessanten Schnitzereien verziert. ANGKOR BOREI: das historische Monument stammt aus dem 6. Jhd. und wurde von Funankönig Rudravarman aus Laterit erbaut. Vishnu war die damalige Schutzgottheit und viele hinduistische Figuren weisen heute darauf hin. Es ist eine der wenigen übriggebliebenen Orte, die Spuren des Funankönigreiches aufweisen (ein Königreich, das von Indien beeinFlusst wurde und das sich bis ins südliche Burma und nach Indonesien ausgedehnt haben soll). PHNOM DA: ein Hügel südlich von Angkor Borei mit vier kunstvoll verzierten Höhlen, die als Schreine dienten. Oben auf dem Hügel gibt es einen quadratischen Turm aus Laterit.
    - Übernachtung in Kep


    Tag 02 : Kep

    Ausflug nach Kampot zu den Höhlen bei Phnom Ta'aun, Phnom Sia und Kampong Trach
    Am Morgen verlassen Sie Kep und reisen ca. 25 Kilometer (15 Meilen) zur Kampot Provinz. Die Reise dauert zwischen dreißig Minuten und einer Stunde und führt durch die kambodschanische, ländliche Gegend. Sie finden eine Vielzahl an Höhlen um Kampot, die es wert sind sie zu erforschen. Kalksteinberge (Phnom) schmücken die Landschaft zwischen Kampot und Kep. Viele bergen Kalksteinhöhlen, einige sind geziert mit exotischen Felsformationen und fast alle haben buddhistische Schreine. Die Höhlen von Phnom Ta Aun sind Teil einer Kalksteinformation mit schmalen Höhlen, Schornsteinen und Passagen mit Felsformationen. Ein bisschen interessanter sind die Höhlen von Phnom Sia. Eine Höhle birgt eine Felsformation, die angeblich einen Elefanten darstellt und als Schrein benutzt wird. Kampong Trach ist der Distrikt, der an Vietnam grenzt. Die Fahrt von Kampot zur Hauptstadt führt durch einige malerische Landschaften. Der Ort Kampong Trach selbst ist nicht attraktiv, aber wir wollen hier die Pfeffer-Plantagen (-Gärten) besichtigen, wo die Pfefferpflanzen langsam Früchte tragen. Entdecken Sie die Reihe Kalksteinhöhlen, die in der Seite des Berges liegen und mit Pagoden und Schreinen verziert sind. Der Kampong Trach Berg hat eine Umfangslänge von ca. 4000 Metern und hat eine Höhe zwischen 150 und 200 Metern, mit Kletterpflanzen und Bäumen, die aus den Rissen der Felsen wachsen. Am Fuße des Berges, kann man zahlreiche Höhlen finden und vor der Haupthöhle befindet sich die berühmte Kiri Seila Pagode.
    Nachmittag zur freien Verfügung
    - Übernachtung in Kep


    Tag 03 : Kep

    Ausflug mit dem Boot zur Rabbit Insel
    RABBIT ISLAND (Kanincheninsel) oder KOH TONSAY: ist eine zauberhafte und wahrhaft idyllische Insel vor der Küste. Die Insel, bewohnt von Fischerfamilien, liegt per Boot etwa eine halbe Stunde entfernt von Kep, und besitzt einige schöne Strände. Das Meer ist flach, mit einem sanft abfallendem Ufer, so dass Koh Tonsay ideal zum Spazierengehen und Schwimmen ist.
    Nachmittag zur freien Verfügung
    - Übernachtung in Kep


    Tag 04 : Kep - Kampong Som

    Fahrt von Kep nach Kampong Som
    Ausflug zum Prey Nup Mongrovenwald

    Prey Nup Mangrove Ecosystem Discovery bietet einen einzigartigen Blick auf ein empfindliches und gefährdetes Ökosystem. Hervorragend zur Vogelbeobachtung. Zu den gesichteten Arten gehören der Bunt- und Milchstorch, der Eisvogel, der Milan und der Silberreiher. Geführte Öko-Touren durch den Wald mit dem Kajak und zu einer Beobachtungsstation.
    - Übernachtung in Kampong Som


    Tag 05 : Kampong Som

    Tag zur freien Verfügung
    - Übernachtung in Kampong Som



    Tag 06 : Kampong Som

    Tag zur freien Verfügung
    - Übernachtung in Kampong Som



    Tag 07 : Kampong Som

    Fahrt von Kampong Som nach Phnom Penh

 


Gültig vom 01.11.2017 bis 31.10.2018

Anzahl Personen

1

2

3-6

EZ-Zuschlag

Hotelbeispiele

Standard

1.469 EUR

749 EUR

649 EUR

175 EUR

Link

Superior

1.565 EUR

799 EUR

695 EUR

219 EUR

Deluxe
2.259 EUR
1.145 EUR
1.039 EUR
569 EUR

Individualreise - Preise in Euro pro Person ab Phnom Penh/bis Kampong Som, gültig bis 31.10.2018
Tägliche Abreise möglich! Bitte beachten Sie, dass Sie in ein Land reisen, in dem die touristische Infrastruktur zum Teil nicht sehr gut ausgebaut ist. Kleine Änderungen im Reiseverlauf behalten wir uns daher vor.

Im Preis eingeschlossene Leistungen:
  • Unterbringung in der gebuchten Hotelkategorie
  • Verpflegung: Amerikanisches Frühstück
  • Alle Transfers
  • Alle Eintrittsgelder
  • Begrüßung am Flughafen bei Ankunft
  • Deutschsprachige, örtliche Reiseleitung
  • Betreuung durch unser europäisches Management vor Ort
Nicht im Preis eingeschlossen:
  • Visagebühren bei der Einreise (USD 30 pro Person)
  • Ausgaben persönlicher Natur
  • Weitere Mahlzeiten
  • Langstreckenflug
  • Trinkgelder

Wir buchen auch gerne die Langstreckenflüge für Sie - wann und ab welchem Flughafen möchten Sie fliegen?

Für Informationen oder zum Buchen bitte hier klicken!


Back