GERMAN TRAVEL NETWORK

Länderinformationen Thailand


Allgemeines

Thailand hat eine sehr gute touristische Infrastruktur. Dennoch kann es in seltenen Fällen gerade in ländlichen Gebieten ab und zu zu Unregelmäßigkeiten oder geringfügigen Änderungen des Reiseverlaufs kommen. Dies kann zum Beispiel bei einer Trekkingtour im Dschungel durch plötzliche Wetteränderung geschehen. Wir haben darauf keinen Einfluss und müssen daraus resultierende Regressansprüche zurückweisen. Kultur, Landschaft, Menschen, verbunden mit den vielfältigen Sportmöglichkeiten machen Thailand zu einem idealen Urlaubsziel, in dem Service immer noch groß geschrieben wird.

An- und Abreise

Bei allen angebotenen Rundreisen werden Sie am Flughafen oder im Hotel von einem unserer Reisebetreuer empfangen und zum Hotel gebracht. Bei der Abreise begleitet er Sie wieder bis zum Flughafen oder Anschlusshotel.

Einkaufsmöglichkeiten:

Thailand bietet Einkaufsmöglichkeiten in Hülle und Fülle. Maßgeschneidertes, Schmuck, Lackwaren, Textilien, Kunstgegenstände, Bronzearbeiten, Puppen, Holzschnitzereien, Seide. Bei Fragen ist Ihnen Ihre Reiseleitung gerne behilflich.

Einreisebestimmungen

Bei einem Aufenthalt bis zu 30 Tagen werden Visa bei der Einreise am Flughafen erteilt. Benötigt wird ein Reisepass, der noch sechs Monate ab Einreisetag gültig sein muss. Auch Kinder benötigen einen eigenen Reisepass mit Lichtbild. Dies gilt für Bürger fast aller Staaten der EU - für andere Nationalitäten bitte erfragen.

Elektrizität:

220 V Wechselstrom.

Flüge

Flughafensteuer für internationale Flüge ist jetzt bei allen Tickets bereits eingeschlossen.

Fotografieren

Filme oder Speicherkarten in guter Qualität sind in allen größeren Städten erhältlich. Auch die Fotolabors, die Entwicklung der Filme anbieten, haben in der Regel einen hohen Standard. Sie könnenüberall auch Ihre Bilder von der Digitalkamera auf CDs brennen lassen.

Geld

Die Währung Thailands ist der Baht. Umrechnungskurs: Schwankt zurzeit ständig zwischen etwa 36 Baht und 40 Baht zu 1 Euro (Stand Januar 2017). Euro in bar oder in Reiseschecks kann man auch in Kleinstädten problemlos wechseln. Bei der Ankunft am Flughafen gibt es Banken, die fast den gleichen Kurs anbieten wie die Banken in den Städten.
Sie können mit der Bankkarte praktisch an jedem Geldautomaten Bargeld ziehen. Automaten sind sehr weit verbreitet in Thailand.

Beim derzeitigen Dollarkurs lohnt es nicht, in Europa US-Dollars zu kaufen und in Thailand gegen Baht zu wechseln.

Gängige Kreditkarten werden in größeren Hotels, Geschäften und  Restaurants akzeptiert. Manche Geschäfte addieren einen Aufschlag von 3 - 6 % auf den Kaufpreis.

Impfungen

Zur Zeit sind für Thailand keine Impfungen vorgeschrieben, solange Sie nicht aus einem Infektionsgebiet einreisen oder sich innerhalb der letzten sechs Monate vor Einreise in einem Infektionsgebiet aufgehalten haben.

Hepatitis-Impfung, Tetanus- und Polio-Impfung werden empfohlen. Malaria-Prophylaxe nur für manche Gegenden. Aktuelle Informationen erhalten Sie bei jedem Arzt für Tropenmedizin oder den Tropeninstituten.

Kleidung

Ganzjährig ist atmungsaktive und leicht waschbare Sommerkleidung angebracht. Empfohlen wird eine Sonnenbrille. Für Nordthailand im Winter ist es ratsam, wärmere Kleidung für die Abende mitzunehmen.

Klima

Überwiegend tropisch mit teilweise hoher Luftfeuchtigkeit.
Es gibt drei Klimazeiten:

März bis Mai heiß und trocken, bis zu 35 °C.

Juni bis Oktober Regenzeit mit fast täglichen Regenfällen, heiß und schwül. An der Südostküste Regenzeit bis Dezember.

November bis Februar kühle Jahreszeit mit Temperaturen von 18-32 °C. Im Norden kühlt es nachts manchmal bis auf 5 °C ab.

Dennoch ist Thailand eigentlich ein Ganzjahresziel. Auch in der warmen Regenzeit wechseln sich Regenschauer mit Sonnenschein ab. Allerdings ist dann das Baden im Meer teilweise wegen starker Strömung nur eingeschränkt bzw. in geschützten Buchten möglich.

Die beste Reisezeit ist von November bis März, außer auf Koh Samui: Februar bis März und Mai bis September.

Landestypische Besonderheiten

Bitte betreten Sie religiöse Stätten nur in angemessener Kleidung und ziehen Sie beim Betreten des Tempelinneren die Schuhe aus. Der Kopf gilt in Thailand als höchstes Gut und sollte von Fremden nicht absichtlich berührt werden. Deuten Sie nicht mit den Füßen auf irgendetwas, da dies als unhöflich angesehen wird. Die Königsfamilie wird hoch verehrt. Auf allen Münzen und Geldscheinen ist ein Abbild des Königs. Deshalb sollte Geld nicht mit den Füßen "geschubst" werden. Ein Mönch sollte laut Buddhismus eigentlich keine weibliche Person berühren und streng genommen auch nicht mit ihnen sprechen. Bitte bringen Sie sie nicht in Verlegenheit.

Unterwegs

Auf dem Landweg in Thailand werden klimatisierte PKW oder Minibusse, für größere Gruppen Reisebusse, benutzt. Die Fahrzeuge sind sehr modern. Durch die hohe Beanspruchung in manchen Saisonzeiten kann aber immer einmal eine Klimaanlage ausfallen und nicht immer kann sofort Ersatz beschafft werden.
 
 

back