German Travel Network

Transfers und Ausflüge in Taiwan


 

Alle Transfers sind Privattransfers im PKW oder Minibus. Englischsprachige, örtliche Reiseleiter.
Alle Touren und Ausflüge sind Zubuchertouren im Bus mit englischsprachiger Reiseleitung.
Alle Ausflüge werden täglich durchgeführt ab/bis Hotel Taipei, alle Preise in Euro.

Transfer bzw. Ausflug 1 allein reisende
Person
pro Person bei 
2 Personen

Transfer Flughafen Taipei zu den Hotels in
der Stadt oder zurück - nur Wagen mit Fahrer.
50 25

Transfer Flughafen Taipei zu den Hotels in
der Stadt oder zurück - Wagen, Fahrer und Reiseleiter.
124 62

Transfer Flughafen Kaohsiung zu den Hotels in
der Stadt oder zurück - nur Wagen mit Fahrer.

50 25

Transfer Flughafen Kaohsiung zu den Hotels in
der Stadt oder zurück - Wagen, Fahrer und Reiseleiter.

124 62

Taipei Halbtages-Stadtrundfahrt
(ca. 3 Stunden, ohne Mahlzeiten, vormittags oder nachmittags)
Stadtrundfahrt durch Taipei und vorbei am Präsidentensitz mit Besuch des Chiang Kai-Shek Memorial, Märtyrerschrein, Chinesischer Tempel, Nationales Palastmuseum, Kunsthandwerkszentrum.

32 32

Wulai Ureinwohner Dorf
(ca. 4 Stunden ohne Mahlzeiten, nachmittags)
Südlich von Taipei erreicht man auf der Straße entlang dem Hsintien-Fluss über Pitan den 22 km entfernten Bergort Wulai. Das Dorf gehörte einst den Ureinwohnern des Atayal-Volkes. Besichtigung des Dorfes und Vorfügung der typischen Tänze dieses Volksstammes. Fahrt mit der Seilbahn auf eine Anhöhe, von der aus man einen auf die grüne Umgebung mit den Bergwäldern hat, wo sich heiße Quellen und erfrischende Wasserfälle verbergen. Besuch des Wulai Wasserfalls.

50 50

Taipei bei Nacht
(ca. 3 Stunden, mit Abendessen, abends)
Die Tour beginnt mit einem "Mongolian Bar-B-Q Dinner". Anschließend Besuch des Lung Shan Tempels. Spaziergang über den Hwashi Nachtmarkt. Fahrt zum Taipei 101 (Auffahrt zur Aussichtsplattform nicht im Preis enthalten).

50 50

Nordküsten-Tour
(ca. 4 Stunden, ohne Mahlzeiten, morgens)
Ausflug nach Keelung. Im 16. und 17. Jahrhundert eroberten Japaner, Portugiesen, Spanier, Holländer und Chinesen den an der Nordküste gelegenen Naturhafen Keelung, der heute noch als der beste Hafen Taiwans gilt. Inzwischen ist er der zweitgrößte Hafen nach Kaohsiung. In seiner Umgebung häufen sich Tausende von Containern aus aller Welt. Hafenbesichtigung. Besuch des Yehliu Park und der Buddha-Statue auf dem Hügel des Chung-Cheng-Parks mit großartiger Aussicht über die Stadt.

39 39

Folk Arts Tour

(ca. 4 Stunden, ohne Mahlzeiten, nachmittags)
Stopps und Besichtigungen: Sanhsia Tsushih Tempel, "Old Street" in Sanhsia, Yingko's Porzellan-Manufaktur mit Ausstellungszentrum, "Porzellan-Straße" in Yingko.

42 42

Yangmingshan Nationalpark

(ca. 4 Stunden, ohne Mahlzeiten, nachmittags)
Fahrt in die Vulkanberge im Norden des Taipei-Beckens. Ab Yangming Shan führen zahlreiche Wanderwege durch das einstige Sperrgebiet mit seiner einzigartigen Bergfauna. Besuch der Schwefelquellen, die noch heute von der vulkanischen Tätigkeit dieses Gebietes zeugen. Der Yangmingshan-Park ist auch bekannt für seine über 150 Schmetterlingarten.

50 50

Taroko-Schlucht
(ca. 8 Stunden, inkl. Mittagessen, Flug und Bahnfahrt)
Abholung vom Hotel in Taipei. Transfer zum Bahnhof. Fahrt nach Hualien. Weiter mit dem Bus zum Eingang der Taroko-Schlucht. Die etwa 20 km lange Taroko-Schlucht im gleichnamigen Nationalpark ist einzigartig. Der Liwu-Fluss hat sich hier bis zu 600 tief in den Marmorfels eingeschnitten und dabei eine Klamm von unbeschreiblicher Schönheit gebildet. Hinter dem Eingangstor zum Nationalpark liegt nördlich auf einer Anhöhe die neue Parkverwaltung. Dort wird der Besucher über den Park, seine Tier- und Pflanzenwelt, die Kultur der Ami und die Entstehung der Schlucht informiert. Durch die Schlucht führt vom Ort Taroko der Central Cross Island Highway in vielen Windungen hinauf, vorbei an Pavillions und Tempeln, die auf Wanderwegen zu erreichen sind. Die Sensation aber ist die Klamm selbst mit ihren weißen und farbigen Marmorwänden. Wo sie besonders schmal wird, wie in der "Schwalbengrotte" (Yentzu-kou) oder beim "Tunnel der neun Kehren" (Chiuchü-tung), bläst der Wind das Laub durch die Marmorenge. An einigen Stellen hat man neben der Straße Fußgängertunnel angelegt, von denen aus sich das Schauspiel des gischtenden Flusses und der wehenden Blätter in Ruhe beobachten lässt. Seitlich der Straße und auch über sie hinweg ergießen sich immer wieder Wasserfälle. Besuch der Tienhsiang Lodge, einer Marmorfabrik und des Hualien Steinskulpturen-Park. Fahrt zum Bahnhof von Hualien. Bahnfahrt zurück nach Taipei. Transfer zum gebuchten Hotel in Taipei.
 
135 135

Preise in Euro pro Person ab/bis Hotel, gültig bis 31.12.2017.

Alle Eintrittsgebühren und Mahlzeiten wie angegeben im Preis eingeschlossen

Für Informationen oder zum Buchen bitte hier klicken!


back