Ladakh im Luxus Camp, 8 Tage - Individualreise englischsprachig - 15. Mai - 10. Oktober

Leh - Thiksey - Alchi - Leh - Nubra - Leh - Delhi


Das Land der hohen Pässe, einsamer Mondlandschaften, kahler Felsen, mythischer Tempel, spektakulärer Sommerfestivals und eines einzigartigen Lebensstils. Geprägt von einer ruhmreichen Vergangenheit und seinen zahlreichen Klöstern gehört es zu den schönsten und mit 3.513 m Meereshöhe zu den höchst gelegenen Ländern dieser Welt. Ladakh war lange Zeit ein unabhängiges, buddhistisches Königreich und wird aufgrund seiner tibetisch-buddhistischen Kultur "Klein-Tibet" genannt.

Die Luxus Zelt Camps sind einzeln oder in der Kombination buchbar. Die Angebote in den einzelnen Camps starten mit 3 Übernachtungen. Kombinationen mit anderen Programmen von GTN sind möglich.

    Tag 01 : Leh - Thiksey

    Bei der Ankunft am Flughafen in Leh werden Sie von einem Mitarbeiter des Camps erwartet. Transfer zum Chamba Camp in Thiksey. Entspannen Sie sich in der bildschönen Umgebung und genießen Sie die Ruhe in Ihrem Zeltdomizil TUTC (The Ultimate Travelling Camp). Das Camp ist eine Kombination von Aufenthalt in der freien Natur ohne große Bauten und Beton in der unmittelbaren Nachbarschaft, also einem nomadischen Leben und hohem Lebensstandard, den man von einem sehr guten Hotel gewohnt ist. Die Mitarbeiter des Camps sind Ihre Guides für Besichtigungen oder Mithelfer bei einer Kamelsafari, bringen Sie in ein Kloster der Umgebung zur Morgenandacht oder zum Spätgebet, sie kümmern sich um einen Besuch bei einem Polospiel, dem königlichen Sport Ladakhs, helfen Ihnen bei einem Rafting Trip auf dem Oberlauf des Indus oder bereiten in Picknick-Lunch für Sie in atemberaubender Umgebung.

    Tag 02 : Ausflug nach Leh

    Heute laden wir Sie ein zu einem Ausflug nach Leh mit dem Leh Palast und der Shanti Stupa. Übernachtung im Camp in Thiksey.

    Tag 03 : Ausflug nach Alchi und Basgo

    Frühmorgens besuchen Sie das Kloster Thiksey zur Morgenandacht. Später reisen Sie nach Alchi.
    Alchi liegt 70 km von Leh entfernt am Ufer des Indus. Alchi Gompta wurde zuerst im 11. Jh. erwähnt. Es ist eines der grössten und bekanntesten Klosteranlagen mit einer Kollektion von Malereien. Eine dieser Wände wird von tausenden Mininaturmalereien Buddhas bedeckt. Auf dem Rückweg sehen Sie die Burg von Basgo, deren Tempel wunderschöne Malereien und Statuen beherbergt. Übernachtung im Camp in Thiksey.

    Tag 04 : Thiksey - Nubra Tal - Chamba Camp

    Morgens Abreise von Thiksey ins Nubra Tal. Die Fahrt führt über einen der höchsten befahrbaren Pässe, den Khardung La (5.360 m) ins Nubra Tal, wo Sie Ihr Zelt im Chamba Camp, Diskit beziehen. Den Rest des Tages haben Sie Zeit, sich mit der Umgebung und den Ausblicken in diesem fruchtbaren Tal vertraut zu machen. Später haben Sie die Gelegenheit zu einem Ritt auf einem baktrischen Kamel in den Sanddünen von Hunder. Dann kehren Sie zurück in Ihr Zelt in Diskit.

    Nubra ist der nördlichste Teil Ladakhs mit Grenzen zu Pakistan und China. In vielerlei Hinsicht hat Nubra für Reisende einiges zu bieten – aber wer hin will, muss erst mal über einen der beiden 5.000er-Pässe. Nubra ist einer der drei Tehsils (einer Verwaltungseinheit in Indien und Pakistan) des Bezirks Leh. Geografisch gesehen wird es von zwei großen Flüssen bestimmt – dem Nubra-Fluß, der gleichzeitig Namensgeber ist, und dem Shyok (gelegentlich auch Shayok geschrieben). Die beiden vereinen sich bei der Distrikthauptstadt Diskit in einer gewaltigen Flusslandschaft. Die beiden Gebirge, die Nubra bestimmen, sind der Karakorum und die Ladakh Range des Himalaya. Nubra liegt auf durchschnittlich 3.000m und ist damit niedriger als die meisten Regionen in Ladakh.

    Tag 05 : Chamba Camp - Nubra Tal

    Erleben Sie heute bei einem Ausflug die starke Bindung der Einheimischen zu ihrem Land. Genießen Sie ein Picknick in der Wildniss, das extra für Sie serviert wird. Anschließend haben Sie die Option zu einem Rafting auf dem Shyok Fluß in einem Seitental. Am Nachmittag besuchen Sie Deskit, die Hauptstadt des Nubra Tals. Diskit ist das Verwaltungszentrum des Tales. Es liegt am Rande einer Wüste im Shyok Seitental. Erkunden Sie das eindrucksvolle Diskit Kloster. Sie können an einer speziellen Zeremonie teilnehmen und die private Athmosphäre des Klosters auf sich wirken lassen. Am Abend kehren Sie zurück zu Ihrem Zelt.

    Tag 06 : Chamba Camp - Nubra Tal

    Heute können Sie die Seele baumeln lassen oder Sie unternehmen einen Spaziergang in der Umgebung. Übernachtung im Zelt.


    Tag 07 : Chamba Camp - Nubra Tal

    Der Tag steht zu Ihrer freien Verfügung. Wählen Sie aus einer der angebotenen Optionen: Reisen Sie mit dem Wind zum zweiten der beiden 5.000er Eingangstore ins Nubra-Tal, dem Wari-La (5.312 m). Sie können sich auch mit in ein Orakel vertiefen. Am Nachmittag erleben Sie den ehemaligen Königspalast Stok Palace und Sie schließen Ihre Erfahrung mit Ladakh ab bei einem traditionellen Tee am Nachmittag im Haus einer Ladakhi Familie. Übernachtung im Zelt.

    Tag 08 : Nubra - Leh - Abreise

    Die Crew des Camps verabschiedet sich und Sie fahren zurück nach Leh. Von dort Weiterflug zu Ihrem nächsten Ziel.

     

    Fordern Sie weitere Bilder zu den Camps an!





 



Anzahl Personen pro Person

1

2

Luxus Suite Zelt
5.550
2.775
Präsidenten Suite Zelt
6.560
3.280

Individualreise mit täglichem Tourstart - alle Preise in Euro pro Person, ab/bis Leh, gültig 15.05. bis 10.10.2017.

Im Preis eingeschlossene Leistungen:
  • 7 Übernachtungen in den Zeltcamps in Thiksey und Diskit
  • Verpflegung: Vollpension, Tee/Kaffee, Soft Drinks
  • Alle Transfers im Jeep in Ladakh
  • Alle Ausflüge, Aktivitäten, Highlights wie angegeben
  • Englischsprachige örtliche Reiseleitung
  • Begrüßung am Flughafen bei Ankunft
  • Alle Genehmigungen für Ladakh
Nicht im Preis eingeschlossen:
  • Visagebühren Indien
  • Ausgaben persönlicher Natur
  • Weitere Mahlzeiten
  • Trinkgelder
  • Weitere Person im Zelt

Wir buchen auch gerne die Langstreckenflüge für Sie - wann und ab welchem Flughafen möchten Sie fliegen?

Für Informationen oder zum Buchen bitte hier klicken!


Back