Entdeckungsreise Rajasthan, 15 Tage - Privatrundreise mit täglicher Abreise

Delhi - Churu - Bikaner - Jodhpur - Jojawar - Ranakpur - Udaipur - Bijaipur - Bundi - Pushkar - Samode - Delhi


Eine Tour auf neuen Wegen durch Rajasthan, mit zusätzlichen Aktivitäten und Orten, die abseits der gängigen Touristenrouten liegen. Erleben Sie das ländliche Indien!



    Tag 01 : Delhi - Ankunft

    Ankunft am internationalen Flughafen in Delhi. Nach Erledigung der Einreiseformalitäten und Gepäckabholung, werden Sie am Ausgang bereits erwartet und in Ihr Hotel begleitet. Delhi ist eine geschäftigte Metropole, in der Tradition und Moderne scheinbar aufeinander prallen. Neben Wolkenkratzern, die überall in der Stadt aus dem Boden schießen, stehen Monumente aus vergangenen Zeiten und Denkmäler wie stille Gedächtnishilfen für die Geschichte dieser Stadt. Check-in im Hotel. Übernachtung im Hotel. (F/-/-)

    Tag 02 : Delhi

    Mit Ihrem lokalen Reiseführer entdecken Sie an diesem Tag das alte und das neue Delhi. Erleben Sie den Charme der Stadt, die Tradition und Moderne gleichermaßen Platz bietet und damit zahlreichen Kulturen und Religionen. Neben Gebäuden aus verschiedenen Epochen können Sie die typischen Märkte Delhis entdecken, allen voran den Chandni Chowk und der Khari Baoli – einer Straße mit dem größten Angebot an Gewürzen und Nahrungsmitteln Asiens. Um die besondere Atmosphäre authentisch erleben zu können, legen Sie einen Teil der Strecke mit einer für Indien so typischen Rikscha zurück. So erreichen Sie Asiens größte Moschee, die Jama Masjid aus dem 17. Jahrhundert. Sie wirkt wie eine Oase der Ruhe in Old Delhis engen, überfüllten Gassen, die sie aus Marmor und rotem Sandstein erbaut überragt. Mit ihren vier Wachtürmen und zwei über 40 Meter hohen Minaretten hinterlässt sie einen bleibenden Eindruck auf ihre Besucher.
    Verarbeiten Sie die ersten Eindrücke bei einem landestypischen Mittagessen, genauer aus der Region Kaschmir im Norden des Landes. Das Restaurant Chor Bizarre ist nicht nur für seine authentische Atmosphäre, sondern auch die ausgezeichnete Qualität landesweit bekannt. Im Anschluss setzen Sie Ihre Tour in den neuen Teil der Stadt fort: ein Besuch der Mahatma Gandhi Gedenkstätte Raj Ghat ist dabei ein absolutes Muss. Die einfache schwarze Marmorplatte zieht Jahr für Jahr zahlreiche Besucher an, die dem Vater der Nation letzte Ehre an dem Ort seiner Einäscherung erweisen möchten.
    Von dort aus führt Sie ein Spaziergang am Abend in das Viertel von Hazrat Nizamuddin im Herzen der Stadt, das über gut erhaltene Gräber und Denkmäler aus dem 14. Jahrhundert verfügt. Hauptattraktion ist dabei die Dargah von Hazrat Nizamudding Auliya, da sie ein bedeutendes Fundament des kulturellen Erbes der Sulfi-Philosophie und Spiritualität darstellt. Bitte beachten Sie, dass die sog. Qawwali Aufführung an der Nizammudin Dargah nur am Donnerstag und an der Hazrat Inayat Khan Dargah nur am Freitag stattfindet. Übernachtung im Hotel.
    (F/-/-)

    Tag 03 : Delhi - Churu

    Nach dem Frühstück geht es in Richtung Shekhawati – Churu. Dort können Sie das einzigartige Erbe der Marwari-Kaufleute in fürstlichen Palästen, Festungen und Wohnhäusern mit Freskenmalereien entdecken. Aber Churu bietet Ihnen noch viel mehr: lernen Sie das Leben der Bauern und Arbeiter der Region heute kennen und hören Sie Ihren Geschichten zu, welche Ihre Reise zu etwas wirklich Besonderem machen werden.
    Bei einem sogenannten Heritage Walk nach Ihrer Ankunft werden Ihnen die Relikte vergangener Zeiten aus der Herrschaft der Fürsten vor der Unabhängigkeit gezeigt. Gegründet im 16. Jahrhundert, hat Churu neben all diesen Monumenten auch eine einzigartige Natur zu bieten: Tor zu der großen Wüste von Thar, war es wichtiges Zentrum für den Karawanenhandel.
    Folgende Höhepunkte werden besucht:
    Zu Beginn Ihrer Tour können Sie den Steinturm namens Dharamstupa bewundern, bevor Sie weiter zu einem heutigen Hotel schlendern, dessen Gebäude stark vom italienischen Baustil beeinflusst ist. Vorbei an beeindruckenden Havelis der Familie Kothari – bedeutenden Jain-Kaufleuten, führt Sie Ihr Weg zu den lokalen Töpfern, die kleine Schiffe aus Schlamm herstellen, die für eine angenehme Wassertemperatur in den Sommermonaten sorgen.
    Am Abend stehen Ihnen dann verschiedene Aktivitäten zur Auswahl: genießen Sie den Sonnenuntergang in einem wunderschön gelegenen Wasserreservoir, oder erreichen Sie per Kamel die umliegenden Sanddünen, wo Sie einen uneingeschränkten Blick auf die Landschaft haben. Auch ein Lagerfeuer kann für Sie vorbereitet werden. Übernachtung im Hotel. (F/-/-)

    Tag 04 : Churu - Bikaner

    Fortsetzung Ihrer Reise nach Bikaner. Im Norden Rajasthans gelegen, verfügt Bikaner über einen mittelalterlichen Charme und ist heute noch bekannt für seine typischen Jharokhas und die weltweit besten Reitkamele. Besuchen Sie nach Ihrer Ankunft den Gajner Palace, der unter britischer Herrschaft als Jagd-Resort diente und in der Nähe des Gajner Sees liegt. Das Gebiet beherbergt zahlreiche Arten von Zugvögeln – genießen Sie dieses bei einer Bootsfahrt. Übernachtung im Hotel. (F/-/-)

    Tag 05 : Bikaner - Jodhpur

    Nach Ihrer Ankunft Ihrem Hotel am Rande der Thar Wüste können Sie entweder den restlichen Tag gemütlich ausklingen lassen, oder Sie unternehmen eine Jeepsafari in der Wüste, die Ihnen nicht nur einen Adrenalin-Schub verpasst, sondern auch die Möglichkeit bietet, das ländliche Rajasthan näher kennenzulernen. Genießen Sie ein typisches Mittagessen der Region und besuchen Sie Gemeinschaften wie die Bishnois, die Brahmanen und Raikas, die Ihnen gerne mehr über ihren Alltag erzählen. Übernachtung im Hotel. (F/-/-)

    Tag 06 : Jodhpur

    Ihr Tag beginnt mit einer halbtägigen geführten Tour, die Sie zum Meherangarh Fort, dem Jaswant Thada und dem Museum Umaid Bhavan führt. Das Meherangarh Fort gibt den Eindruck, von einem Hügel aus die ganze Stadt zu beherrschen, und bietet Ihnen eine traumhafte Aussicht über die blaue Stadt. Nicht weit entfernt befindet sich das Ehrenmal Jaswant Thada, das Ihnen mit seinen weitläufigen Gärten eine Verschnaufpause bietet, wo Sie sich einfach mal zurücklehnen können. Im Anschluss geht es dann weiter in einen der jüngsten Paläste Indiens: dem Umaid Bhawan, der sehr westliche Einflüsse in seiner Bauweise aufweist. Mit 347 Zimmern war es damals die größte Privatresidenz der Welt. Gaj Singh, der jetzige Besitzer, hat den Palast in drei funktionale Teile aufgeteilt: Nummer eins ist ein Luxushotel, Nummer zwei bildet die Residenz der einstigen Königsfamilie und Nummer drei beherbergt ein öffentliches Museum. Übernachtung im Hotel. Übernachtung in Jodhpur. (F/-/-)

    Tag 07 : Jodhpur - Jojawar

    Setzen Sie Ihre Reise fort nach Jojawar – und lernen Sie das fürstliche Lebensgefühl kennen. Mitten im Aravalli-Gebirge gelegen, haben Sie die Möglichkeit in einer ehemaligen Festung zu übernachten, die mit viel Liebe zum Detail in ein Hotel umgewandelt wurde. Um den kleinen Ort besser kennenzulernen, unternehmen Sie nach dem Check-in einen Town Walk durch die ehemalige Grafschaft.
    Auch hier können Sie, wenn es die Zeit erlaubt, das Gebirge mit seinen vielen kleinen Bauernhöfen per Jeep entdecken. Wie bei allen Touren gilt es, diese möglichst interaktiv zu gestalten.
    Übernachtung im Hotel. (F/-/- )

    Tag 08 : Jojawar - Udaipur

    Ihr Tag beginnt früh mit einer Zugfahrt durch das malerische Aravelli-Gebirge: über ein Stunde können Sie bei der gemächlichen Fahrt die umliegende Natur genießen. Zudem haben Sie auch dort wieder die Möglichkeit, in Kontakt mit den Einheimischen zu treten, die Ihnen während der Fahrt begegnen.
    Im Anschluss setzen Sie Ihre Reise fort Richtung Udaipur, wobei Sie einen kurzen Zwischenstopp in Ranakpur machen. Heimat eines der größten Jain-Tempelkomplexes Indiens mit fast 4500 Quadratkilometern, liegt es zudem in einem üppig grünen Tal, das eine willkommene Abwechslung zu der umliegenden Wüstenlandschaft ist. Einen uneingeschränkten Blick darauf bietet Ihnen die Kumbalgarh Festung, die ebenfalls besucht wird.
    Übernachtung im Hotel.
    (F/-/-)

    Tag 09 : Udaipur

    Ihr Tag beginnt in Udaipur mit einem Stadtrundgang, der Sie zunächst in den Ziergarten Saheliyon Ki Bari aus dem 18. Jahrhundert führt. Sie passieren ebenfalls einen der berühmtesten Tempel von Rajasthan, den Jagdish Tempel, der einer Inkarnation von Lord Vishnu gewidmet wurde. Highlight der Tour ist jedoch der Stadtpalast, der direkt am Pichola-See liegt und durch seine Architektur und seinen Flair sehr dazu beiträgt, dass Udaipur das Venedig Indiens genannt wird. Im Anschluss an die Tour können Sie sich zunächst etwas im Hotel ausruhen.
    Ihr Reiseführer erwartet Sie dann zur Fortsetzung Ihres Ausflugs in die Malerei der Rajputen. Lernen Sie mehr über Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen den verschiedenen Königshäusern, als auch die Farbherstellung.
    Am Abend erwartet Sie dann ein absolutes Highlight: Sie erleben eine berühmte Dharohar – Tanzaufführung, in einem ehemaligen Haveli, welches Sie erneut in den königlichen Lebensstil eintauchen lässt. Bei der einstündigen Show unter Sternenhimmel bekommen Sie zudem eine kurze informative Einleitung, die Ihnen mehr über die Hintergründe verrät. Übernachtung im Hotel. (F/-/-)

    Tag 10 : Udaipur - Bijaipur

    Auf Ihrem Weg nach Bijapur stoppen Sie an der beeindruckenden Festung von Chittorgarh, die in der Vergangenheit so einige Angriffe abwehren musste. Von Zerstörung gezeichnet, wurde Sie im 17. Jahrhundert an die Rajputen zurückgegeben und wieder aufgebaut. Angekommen in Bijapur, können Sie die einzigartige Atmosphäre Ihres Hotels genießen. Auf einem Hügel gelegen, können Sie von dem ehemaligen Schloss aus einen uneingeschränkten Blick auf die umliegende Natur genießen. Erleben Sie die Gastfreundschaft der königlichen Familie aus erster Hand, die ihre Bräuche innerhalb der Schlossmauern weiterhin auslebt und Sie für Ihre Gäste zugänglich macht. Übernachtung im Hotel. (F/-/-)

    Tag 11 : Bijaipur - Bundi

    Weiterreise nach Bundi. Bundis märchenhafter Charme wird vor allem durch die Umgebung von Obstplantagen geprägt, die zahlreichen Paläste und Festungen umgeben. Das fruchtbare Land wird auch zum Anbau von Baumwolle und Weizen genutzt und bietet zahlreichen Stämmen ein zu Hause. Ähnlich wie in Jodhpur ist die dominante Farbe der Fassaden blau, die aufwendig verzierten Häuser während der heißen Sommer kühl halten soll. Bei einer Stadttour besuchen Sie die Taragarh Festung, die im Jahre 1354 erbaut wurde und den Bundi Palast neben weiteren Havelis. Auch ein beeindruckender Stufenbrunnen wird besucht. Vereint werden die verschiedenen Sehenswürdigkeiten durch einen für Bundi typischen Gemäldestil, der Ihnen einen Eindruck in das vergangene Leben und das Denken gibt. Übernachtung im Hotel.. (F/-/-)

    Tag 12 : Bundi - Pushkar

    Sie führen Ihre Reise weiter nach Pushkar, einem bedeutenden Wallfahrtsort für Hindus. Dort finden Sie den einzigen Brahma gewidmeten Tempel vor, der das kleine Dorf tagtäglich von zahlreichen Pilgern aufsuchen lässt. Insbesondere zu Vollmond finden sich dort zwei Millionen fromme Hindus zusammen, um im dortigen heiligen See zu baden und sich so von der Sünde zu befreien. Einmal im Jahr im November findet zudem die größte Kamelmesse des Landes statt. Hunderte Händler finden sich zusammen und neben dem Geschäft wird den zahlreichen Besuchern beispielsweise die Wahl zum schönsten Kamel oder auch ein Kamel-Wettrennen geboten. In diesen Tagen findet die sogenannte Pushkar Fair statt, hier werden vor allem Rinder und vielerlei andere Nutztiere gehandelt. Lassen Sie die Atmosphäre bei einem Spaziergang am Abend auf sich wirken. Übernachtung im Hotel. (F/-/-)

    Tag 13 : Pushkar - Samode

    Morgens geht es nach dem Frühstück weiter nach Samode, das vor allem wegen seiner Exklusivität bekannt ist. Schwelgen Sie nach der langen Reise im gehobenen Standard des Samode Palace, der mit seiner 475-jährigen Geschichte eine Feier der Sinne ist und zeitgenössischen Luxus mit der Tradition der Mogulreiche verbindet. Am Nachmittag können Sie den Ort bei einer Kamelwagenfahrt entdecken und noch einmal die Wüstenlandschaft genießen. Übernachtung im Hotel. (F/-/-)

    Tag 14 : Samode - Delhi

    Morgens geht es zurück nach Delhi, wo Ihnen der Rest des Tages zur freien Verfügung steht. Übernachtung im Hotel. (F/-/-)

    Tag 15 : Delhi - Abreise

    Transfer zum Flughafen.

 

 

 

 

 

 

 

 



Anzahl Personen

2

4

EZ-Zuschlag

Superior/Deluxe 01.08.17 - 30.09.17
Superior/Deluxe 01.10.17 - 31.03.18
1.965
2.315
1.559
1.909
655
999


Individualreise mit Wagen/Kleinbus und Fahrer. Alle Preise in Euro pro Person im Doppelzimmer, ab/bis Delhi, gültig bis 31.03.2018.

Tägliche Anreise möglich! Bitte beachten Sie, dass Sie in ein Land reisen, in dem die touristische Infrastruktur zum Teil nicht sehr gut ausgebaut ist. Kleine Änderungen im Reiseverlauf behalten wir uns daher vor.
Agentur: India Buggy, SDU Travels, Delhi

Im Preis eingeschlossene Leistungen:
  • Unterbringung in den angegebenen Hotels für 14 Übernachtungen
  • Verpflegung: Frühstück oder wie angegeben
  • Alle Transfers im klimatisierten Wagen/Kleinbus mit Fahrer
  • Alle Eintrittsgelder, Aktivitäten wie angegeben
  • Begrüßung am Flughafen bei Ankunft
  • Deutschsprachige örtliche Reiseleitung (in Jojawar, Bijaipur, Pushkar und Samode englischsprachige)
Nicht im Preis eingeschlossen:
  • Visagebühren
  • Ausgaben persönlicher Natur
  • Weitere Mahlzeiten
Hotels Superior/Deluxe

Delhi
Churu
Bikaner
Jodhpur
Jojawar
Udaipur
Bijaipur
Pushkar
Samode
Delhi

Oberoi Maidens
Malji Ka Kamra
Gajner Palace
Biljoi Palace
Rawla Jojawar
Shiv Niwas Palace
Castle Bijaipur
Jagat Singh Palace
Samode Bagh
Pride Plaza Aerocity

Wir buchen auch gerne die Langstreckenflüge für Sie - wann und ab welchem Flughafen möchten Sie fliegen?

Für Informationen oder zum Buchen bitte hier klicken!


Back