Golfreise Sri Lanka, 8 Tage

Royal Colombo G.C. - Victoria G.C. - Nuwara Eliya G.C.


In Sri Lanka gibt es drei der schönsten 18-Loch Plätze in Asien. Die Verbindung zum Golf ist mehr als hundert Jahre alt. Die Sri Lanka Amateur Golf Championship, die im Jahre 1891 ins Leben gerufen wurde, ist nach der britischen Amateurmeisterschaft die älteste nationale Meisterschaft der Welt. Die 3 Courses liegen in Colombo, Rajawella and Nuwara Eliya. Colombo liegt auf Meereshöhe, Nuwara Eliya auf 2.070 m Höhe und der Victoria Golf Club in Rajawella 500 m über dem Meer. Vollkommen unterschiedliches Terrain und klimatische Bedingungen erwecken den Eindruck, als würde man in zwei verschiedenen Ländern spielen.

Royal Colombo Golf Club: Der Royal Colombo Golf Club wurde 1879 gegründet und ist der älteste Golf Club in der asiatischen Region. Der Kurs ist ein Par 71 mit 5.776 m Länge. Der Kurs verfügt über viele Wasserhindernisse und das spannende Loch Nr. 5, das neben einer Eisenbahnlinie liegt, mit 280 Yards und einem Dogleg nach links.
Großes Clubhaus mit Restaurant. Gut ausgestatteter Golf Shop und Umkleidekabinen.

Victoria Golf Club
: Rajawella, etwa 30-40 Min. Fahrt von Kandy entfernt. Der 18-Loch Championship Golf Course, designed von Donald Steel misst 6.879 yds Championship Länge. Victoria’s Par 73 Layout beinhaltet vier Par 5 Löcher, von denen drei mehr als 500 yds lang sind. Es gibt vier ausgezeichnete Par 3 Löcher, vom sehr kurzen Loch Nr. 5 mit 124 yds bis zum herausfordernden, 210 yds 13., einem tollen Par 3.
Eines der schwierigsten Löcher auf dem Victoria ist das 473 yds Par 4 Nr. 7. Der Drive vom erhöhten Tee fordert Distanz, Genauigkeit und Nerven aus Stahl, wenn Sie eine Chance haben möchten, das Green in zwei Schlägen zu erreichen.
Clubhaus mit Umkleidekabinen, Duschen und Restaurant mit Kleinigkeiten zum Essen. Pro-Shop mit Schlägerverleih, Caddies, Practice Fairway.

Nuwara Eliya Golf Club: Gegründet 1889, ist es einer der ältesten Golf Clubs in Asien und auch der Welt. Nuwara Eliya Golf Club liegt in einem Tal bei Nuwara Eliya, etwa 190 km von Colombo entfernt. 1.899 m hoch gelegen im Herzen des gebirgigen Teeanbaugebietes, ist der Kurs eine Herausforderung selbst für erfahrene Golfer. Der 18-Loch Kurs hat eine Länge von 5.550 Metern, Par 70. Die Fairways sind lang und   schmal, eingegrenzt von hohen Bäumen und dichtem Gebüsch. Gutes Positionsspiel ist erforderlich und das Terrain verlangt vom Spieler ein ständiges Bergauf und Bergab bei vielen Wasserhindernissen. Das Gras auf den Grüns ist örtliches, gemischt mit Blue Grass. Am 4. und am 11. müssen Sie zehnmal das gleiche Flüsschen überspielen.

  • Tag 01 : 
    • Nach Ihrer  Ankunft in Colombo Check-In im Mount Lavinia Hotel.
      Anschließend  Stadtrundfahrt in Colombo. Besichtigungen: Altes Fort mit dem Lighthouse Clocktower (erbaut 1857), das Präsidentenhaus, General Post Office, das älteste Kaufhaus Colombos - Cargills, Pettah Bazaar mit einer riesigen Auswahl, die 3 bunten Hindutempel, Rathaus, Nationalmuseum, Unabhängigkeitshalle, Bandaranaike Memorial Hall.
      Nachmittags Golfen im Royal Colombo Golf Club.
      Auf der Terrasse des Galle Face Hotel sollten Sie einen “Sundowner” nicht missen! Das Hotel  - erbaut 1856 - erhebt den Anspruch, das älteste Hotel östlich von Suez zu sein.

  • Tag 02 : 
    • Sie wählen, ob Sie vormittags oder nachmittags im Royal Colombo Golf Club spielen möchten.  Die andere Tageshälfte steht zu Ihrer freien Verfügung - auch zu einer weiteren Runde (Preise untenstehend).
      Anschließend Transfer zum Mount Lavinia Hotel. Abendessen und Übernachtung.

  • Tag 03 :
    • Nach dem Frühstück Fahrt nach Pinnawela. Sie fahren in Yakkala an unzähligen Ananasständen vorbei und haben die Gelegenheit, in Cadjugama frische Cashewnüsse zu kaufen. Fotostop in Mawanella, wo Hunderte von “Fliegenden Hunden “ mit dem Kopf nach unten von den Bäumen hängen. Besuch des Elefantenwaisenhauses in Pinnawela. Die Wild Life Authority zieht dort verwaiste Elefantenbabys auf.
      Auf der Weiterfahrt nach Kandy sehen Sie den Berg von Utuwankanda, wo Saradiel einst lebte, ein Art Robin Hood von Sri Lanka. Fotostop in Kadugawanna: Blick über die Reisterrassen und auf den Bible Rock. Check-In im Mahaweli Reach Hotel in Kandy am frühen Nachmittag.
      Transfer zum Victoria Golf Club in Rajawella. Nach dem Golfen Rückfahrt zum Hotel.

  • Tag 04 : 
    • Vormittags Golfen im Victoria Golf Club.
      Anschließend Citytour in Kandy. Hier hatte der letzte König des Inselreiches seinen Sitz. Heute zählt Kandy zu den Weltkulturdenkmälern. Fahrt entlang der Rajapihilla Mawatha mit tollem Blick auf Kandy und den Zahntempel.
      Weiter geht es zu den Peradeniya Gärten, dem ehemaligen Lustgarten der singhalesischen Könige. Um 1820 legten die Engländer den botanischen Garten von Peradeniya an. Alleen aus Königs- und Palmyrahpalmen, Riesen-, Bambus-, Banyanbäume,… berühmt das Orchideenhaus. Teepause im kolonialen Suisse Hotel. Für kurze Zeit hatte hier Lord Mountbatten im Zweiten Weltkrieg sein Hauptquartier.
      Am Abend gegen 18.30 Uhr Besuch der Opfergabenzeremonie im Heiligen Zahntempel. Dort wird die heiligste Reliquie (ein Zahn Buddhas) des Weltbuddhismus aufbewahrt.
      Darbietung der traditionellen Kandytänzer. Abendessen und Übernachtung im Mahaweli Reach Hotel in Kandy.

  • Tag 05 : 
    • Nach dem Frühstück geht es durch das Hochland nach Nuwara Eliya, der “Stadt über den Wolken”. Nuwara Eliya, fast 1.900 m über dem Meeresspiegel gelegen, erreicht man durch weitläufige Teefelder, eine saftige und grüne Pflanzenwelt, die sich meilenweit über die Hügel bis an die Nebel umschleierten Berggipfel hinstreckt. Enge, gewundene Strassen, über Felsen sprudelnde Flüsse - das ist die Heimat des weltberühmten Ceylon-Tees.
      Sie sehen die hart arbeitenden Teepflückerinnen in den Teeplantagen. Besichtigung einer Teefabrik, wo Sie die komplette Verarbeitung vom Trocknen bis Verpacken beobachten können. Hier wächst der Champagner unter den Ceylon-Tees.
      Das im Herzen des Teelandes gelegene Nuwara Eliya hat sich seinen englischen Charakter erhalten. Die Häuser haben romantische Giebeldächer, die Gärten sind nach englischem Muster angelegt. Check-In im Hill Club. Genießen Sie die koloniale Atmosphäre.
      Nachmittags Golfen auf dem anspruchsvollen Platz des Nuwara Eliya Golf Clubs.

  • Tag 06 : 
    • Morgens und nachmittags jeweils eine Runde Golfen auf dem Kurs des Nuwara Eliya Golf Clubs. Am Abend Bummel durch das Städtchen. Besichtigungen: Das alte Postamt mit seiner Turmuhr, Kriegerdenkmal, Grand Hotel (ehemaliger Wohnsitz von Sir Edward Barnes, Governor von Sri Lanka 1830 - 1850). Sie sollten es nicht versäumen, der gut bestückten Bar mit gemütlichem Kaminfeuer einen Besuch abzustatten (fakultativ). Gelegenheit zu einem weiteren Aperitif im St. Andrews Hotel mit seinem original englischen Billardzimmer und dem ältesten Billardtisch Sri Lankas. Das St. Andrews Hotel ist ein ehemaliger kolonialer Herrensitz im schottischen Landhausstil.
      Anschließend Weiterfahrt nach Kandapola und Check-In im Tea Factory Hotel. Eine Teefabrik wurde in ein einzigartiges 4-Sterne Themen-Hotel umgebaut. Das Haus mit seiner außergewöhnlichen Innenarchitektur liegt eingebettet zwischen Bergen und sattgrünen Teeplantagen. Abendessen und Übernachtung dort.

  • Tag 07 : 
    • Nach dem Frühstück Fahrt via Hatton und Kitulgala nach Colombo. Soweit das Auge reicht sehen Sie die üppiggrünen Teeplanagen mit den typischen weiß getünchten Teefabriken. Die Weiterfahrt führt an wilden Wasserfällen vorbei. Die Wassermassen stürzen über hundert Meter tief in die Bergschluchten. Sie heißen Devon Falls, St. Claire Falls und Aberdeen Falls, benannt nach englischen Plantagenbesitzern.
      Mittagessen im Plantation Hotel in Kitulgala. In Kitulgala wurde der berühmte Film “Die Brücke am River Kwai” gedreht. Kurzer Halt bei einer Kautschukfabrik, in der die Verarbeitung der Gummimilch zu Rohgummi eingehend erklärt wird. Check-In in Mount Lavinia Hotel.
      Nachmittags Golfen im Royal Colombo Golf Club.

  • Tag 08 : 
    • Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen oder zum Badehotel.

wpe1.jpg (9305 Byte)

 

Golf

 

Victoria G.C.

 

Kandy

 

Teepflücker

 

Wasserfall

 

Golfen

 


Da diese Tour wegen der vielen Besichtigungen auch für Golfer und Nicht-Golfer-Begleitung geeignet ist, haben wir die Green Fees extra aufgeführt

Anzahl Personen

Gültigkeit

2 Personen

3-6 Personen

EZ-Zuschlag

Individualreise

01.11.05-30.04.06

auf Anfrage

auf Anfrage

auf Anfrage

Alle Preise in Euro pro Person, ab/bis Colombo.

Im Preis eingeschlossene Leistungen:
  • Unterbringung wie angegeben
  • Verpflegung: Halbpension, beginnend mit Abendessen am Tag 1 und Frühstück am Tag 8
  • Alle Transfers und Fahrten im klimatisierten Wagen
  • Alle Eintrittsgelder
  • Englischsprachige, örtliche Reiseleitung
  • Betreuung durch unsere Partneragentur vor Ort
Nicht im Preis eingeschlossen:
  • Flughafensteuern
  • Ausgaben persönlicher Natur
  • Weitere Mahlzeiten
  • Caddy Fees
  • Trinkgelder

Für Informationen oder zum Buchen bitte hier klicken!

Wir buchen auch gerne die Langstreckenflüge für Sie - wann und ab welchem Flughafen möchten Sie fliegen?


Back